Famous Grooves – With a Girl Like You – The Troggs

Für Boomer gibt es spezielle „Oldie-Programme“. In denen werden von sehr jungen Musik- Redakteurinnen und -Redakteuren gerne die abgehangenen Kamellen aus dem „Abspiel-Zufallsgenerator 60er Hits“ aufgelegt.

„Bab ba ba bam baaammm! with a girl like you!“ Von wem ist das noch mal?

„Was blieb den Jungs der englischen Klassengesellschaft der 60er Jahre ohne den Besuch einer Eliteschule anderes übrig, als Pop- oder Fußballstar zu werden?“

Foto aus dem Heimatort Andover der Bandmitglieder der einstigen Schülerband The Troggs; Bildtitel: Andover – Colin Jackson Cars; Autor: Chris Talbot; Quelle: wikimedia; Lizenz: CC BY-SA 2.0

Mit der englischen Beat Band The Troggs wird vor allem der Brachialsong  Wild Thing verbunden. Zwischen eingängigen und melodiösen Titeln finden sich seltsam rudimentäre Musikwerke, die unter dem Bandnamen „Die Höhlenmenschen“ alle Befürchtungen zu erfüllen scheinen. Aber da ist auch dieses schwungvolle  „Bab ba ba bam baaammm with a girl like you!“. Das groovt doch; irgendetwas ist hier anders als im 4/4-Garagenbeat der 60er Jahre Beatwelle.

Anhören, Nachempfinden, Üben und Aufnehmen

Den Song With a Girl Like You kannst du auf YouTube anhörnen: https://www.youtube.com/watch?v=Fqo63avlNvk

Der britischer Rock- und Pop-Sänger Sir Rod Stewart soll einmal sinngemäß gefragt haben: „Was blieb den Jungs der englischen Klassengesellschaft der 60er Jahre ohne den Besuch einer Eliteschule anderes übrig, als Pop- oder Fußballstar zu werden?“ Den Mitgliedern einer Schülerband aus dem südenglischen Andover in Hampshire gelang unter dem Bandnamen The Troggs 1965 mit dem Song Wild Thing ein Nummer 1 Hit in den USA

Der Groove

Als die englische Beat Musik zur Rock Musik mutierte, waren da plötzlich die 16tel Schläge. Das klang so wie bei Mitch Mitchell, Trommler bei Jimi Hendrix, neu und aufregend. Einige Musikerinnen (damals sehr wenige wohl nur) und Musiker sprachen vom Mitch Mitchell Beat.

Auf den Back Beat der „Zwei“ folgt ein 16tel Schlag auf der Snare, der die „Drei“ anschiebt. Auf der „Vier“ wird abschließend der zu erwartende Back Beat auf der Snare gespielt. Das Ride Becken wird auf der Kuppe gespielt, was dem Groove einen hellen und leichten Klang verleiht
Die Variation mit einem Tom-Schlag auf der Drei
Variation mit zwei Sechszehntel-Figuren

Ronnie Bond (eigentlich Ronald Bullis), Schlagzeuger der Band The Troggs spielte diesen Beat 1966 auf seine Art: Mit dem genaueren Anhören und Nachspielen kommt ein lockerer Groove zu Tage, der diesem sehr harmlosen und optimistischen Song einen leicht lateinamerikanischen Schwung verleiht.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Nachspielen und Experimentieren!

Christian W. Eggers – 10. April 2022 – christian@stompology.org (letzte Aktualisierung dieses Artikels am 13. April 2022)

Quellen, Bildnachweise und Lizenzen

  • Foto aus dem Heimatort Andover der Bandmitglieder der einstigen Schülerband The Troggs; Bildtitel: Andover – Colin Jackson Cars; Autor: Chris Talbot; Quelle: wikimedia; Lizenz: CC BY-SA 2.0
  • Band-Foto The Troggs: Quelle: Fontana Records, wikemedia, Public Domain
  • Artikel: „Groovers and Shakers: Ronnie ‘Split Your ‘Ands!’ Bond – The Troggs“ von Bob Henrit auf MikeDolbear.com

Veröffentlicht von Christian W. Eggers

Drummer aus Kiel in Schleswig-Holstein. "Drummer machen Fehler, die meistens laut sind."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: