Analoge Tontechnik

Der besondere Charme des Analogen

Ein Vergleich der analogen Bandaufnahme mit analogen Fotografien drängt sich auf. Das analoge Foto setzt sich – sehr vereinfacht – aus Silberkörnern zusammen. Werden Negative und/oder Abzüge des Negativs digitalisiert, wird der optische Eindruck der Kornstruktur des Films miteingefangen. Je nach Auflösung des Films stärker oder weniger deutlich. Die akustischen Eigenheiten der analogen Bandaufnahme bleiben zum Teil, ähnlich wie die Besonderheiten der Filmemulsion, bei einer Umwandlung in Dateien erhalten. Das macht den Charme aus.

Impressionen

Analoges Aufnehmen – Artikel im Stompology Archiv

Dank an Herrn Klaus Diemer (Bad Füssing), der mit seiner kompetenten und großzügigen Hilfe sowie mit seinen verständlichen Artikeln den fehlerfreien Betrieb des alten Uher Tonbandgerätes ermöglicht hat. Für jeden, der sich mit den Uher Report Tonbandgeräten befasst, lohnt sich der Besuch der Website www.tonbandservice.de von Klaus Diemer.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 13. November 2021

%d Bloggern gefällt das: